top of page
  • AutorenbildSiggi

Montenegro Sonnabend 09.09.23

Der eingelegte Badetag war super. Völlig entspannt haben wir gestern am Abend noch Spagetti mit Hackfleischsauce gekocht.



Heute Morgen wieder strahlender Sonnenschein.



Also noch ein Morgenbad, lecker Frühstück mit Rührei und dann

Abfahrt.



Ziel war ein Campingplatz am Fluss Crnojevica mit einer historischen Brücke

Geplant war ein Zwischenstop in

Virpazar. Die Fahrt verlief problemlos, abgesehen von einer Herde wilder Ziegen, die die Straße für sich eingenommen hatten.











Der geplante Zwischenstopp war am WE leider ein Flop. Man konnte vermuten, dass die Hälfte aller

Montenegriener ausgerechnet heute eine Bootsfahrt unternehmen wollten

Parkplatz konnte man vergessen.


Wir waren in einer Blechlawiene eingekeilt.

Nach längeren manövrieren konnten wir uns befreien und entflohen diesem Tumult.

Nach kurzen Kartenstudium wählten wir die Panoramastraße 3B quer durch das Gebirge.



Den Begriff Panoramastraße hatte dieser Treck echt verdient. Es gab wieder einmal unzählige Spitzkehren mit immer neuen Ausblicken.







Ganz wichtig. Es reihte sich Weingut an Weingut. Leider wird in dieser Gegend überwiegend Rotwein kekeltert. Bei uns war aber der Weißwein ausgegangen. Wir haben uns dann für einen hochprozentigen Raki entschieden



An einem der vielen Ausblicke fanden wir auch noch ein kleine Wirtschaft. Es gab türkischen Kaffee und Tee. Dazu frische Krapfen. Einfach köstlich.








Nach einigen Kehren weiter und diversen Ausweichmanövern erreichten wir unseren Übernachtungsplatz. Der Platz lag direkt am Fluss mit einem Bilderbuchblick auf die historische Brücke.






Gegenüber haben wir noch ein sehr gut bewertes Fischlokal gefunden.

Wir sind dort am Abend eingefallen und haben uns als Vorspeise eine Schinkenplatte und eine

gemischte Fischplatte bestellt.



Eigendlich waren wir schon nach der Vorspeise satt. Die Mengen an Fisch hätten für das halbe Camp gereicht. Es war nicht zu schaffen.

Wir haben uns nach der Schlemmerei und dem vielen Verdauern in unser Camp gerollt und dort sofort noch zu einem eigenen Absacker gegriffen

Mehr weiß ich leider nicht mehr.

Habe aber gut geschlafen

Bis morgen




30 Ansichten1 Kommentar

1 Comment


Kurt Kanis
Kurt Kanis
Sep 10, 2023

… suche Weißwein, finde Rotwein …,

nehme Raki, … logisch! 🤣

Like
bottom of page