top of page
  • AutorenbildSiggi

Marokko19.04.23

Aktualisiert: 27. Apr. 2023

Resümee am Morgen. Der Platz bekam 10 Bienchen für die Lage.

In der Nacht kein Hahn, kein Esel, keine bellenden Hunde. Nur sanftes Meeresrauschen und angenehm warm.

Wie weiter war ein echtes Problem Wir waren auf unseren Routen sehr schnell und könnten morgen den Hafen erreichen.

Aber unsere Fähre verlässt erst nächste Woche Tanger.

Also entschlossen wir uns nochmal einige Kilometer am Meer zurück zu fahren

Ein richtig schöner Anblick war die Brandung an der Alten Festung in Larache






Nach kurzem Fotostopp erste Inspektion einer Übernachtungsmöglichkeit mitten in der Pampa. Leider kein direkter Zugang zum Meer. Aber das neu erbaute Hotel mit einigen Stellplätzen war wieder einmal der Hammer.

Die Bilder sprechen für sich.





Nach einem Tee und einem kurzen Rundgang durch das Hotel verließen wir die Anlage in der Hoffnung, einen Stellplatz am Meer zu finden


Diese Entscheidung war leider eine Pleite. Der ausgesuchte Platz in dem Fischerdorf Moulay bousselham war geschlossen,

Ein weiterer Platz war ungepflegt und mitten in einer Wohnsiedlung

Also Entscheidung

Für die Selbstversorgung etwas Einkaufen und zurück

Wir wählten die Autobahn und waren in kurzer Zeit wieder in Larache.

Georg hat ruck zuck Rühreier gezaubert. Dazu gab es leckeren Tomatensalat



Verpflegung klappt perfekt

Ich denke, wir fahren morgen auf direkten Weg nochmal ans Mittelmeer und nach Tanger, bevor wir Mittwoch Abend die Fähre erobern

44 Ansichten1 Kommentar

1 Comment


Weiterhin gute Reise ihr Abenteurer. Schöne Bilder… super Bilder, die erahnen lassen wie schön es auf dieser Welt ist, und wie freundlich und hilfsbereit die Menschen sind, wenn man sie läßt.

Siggi komm gut heim 🚍🛳️

Like
bottom of page