top of page
  • AutorenbildSiggi

Marokko 27.03.23

Aktualisiert: 28. März 2023

Heute haben wir nur Pflege von Mensch und Material geplant. Schon gestern hatte uns am Ortseingang ein Mopedfahrer angequatscht; seinen Bruder hatten wir im Fahrerlager der Wüstenrally getroffen.

Er bot uns Autowäsche, Luftfilter Reinigung und Abschmieren in der Werkstatt an.

Alles o.k. Tanken, Geld tauschen und ab in die Werkstatt. Bei HD wurde ein Problem an der hinteren Blattfeder erkannt.

Angebot: Eine neue zusätzliche Blattfeder wird nachgerüstet

Ihr werdet es nicht glauben, das passiert alles bei Sonnenschein auf offener Straße.

Die Feder wird mit Augenmaß auf einem alten Motorblock mit dem Hammer zurecht gebogen

Wenn man den Bildern an der Wand glauben darf, waren hier schon alle Größen der Rally Dakar zu Gast


Die Jungs sind der Hammer. Es gibt Tee und Stühle. Man sitzt und schaut zu


Nach rund zwei Stunden war alles erledigt. Wir rollten langsam an.

Der Treck ging erst ein paar Kilometer durch Schotterwüste und endete kurz vor einer Bergkette auf normaler Asphalt Straße.


Kurz vor Erreichen unseres Übernachtungsplatzes noch ganz Kurz Tee Zeit an der Straße.



Jetzt im Übernachtungscamp angekommen. Morgen ist wieder Sandkastentag. Also Luft runter auf 1,5

Bin gespannt


Bis morgen

36 Ansichten0 Kommentare

コメント


bottom of page