top of page
  • AutorenbildSiggi

Marokko 17.04.23

Aktualisiert: 27. Apr. 2023

Wir haben uns entschlossen, noch einen Tag, auf dem Campingplatz in Chefchaouen zu bleiben.

Uns drängt nichts, das Wetter ist total o.k. und wir haben Zeit, ein bisschen die Seele baumeln zu lassen und beim ständigen Kommen und Fahren neuer Wohnmobile über unsere Reise zu philosophieren

Es ist schon abenteueuerlich, mit was heutzutage gereist wird.

Vom Bully bis zu Reimanns Schulbus ist alles vorhanden. Weder beim Alter noch beim Zustand der Fahrzeuge und ihrer Fahrer gibt es Grenzen







Ich hatte in der Planungsphase etwas Sorge, bezüglich der Machbarkeit einer solchen Reise. Da kommen schon mal Gedanken.

Wir schaffe ich die tägliche Autofahrt.

Wie komme ich mit meinen Karawanenteilnehmern zurecht oder reicht mir der Komfort eines Dachzeltes. Ganz zu schweigen von der Turnübung, die Liegefläche zu erreichen.

Zurückblickend kann ich Alles in Allen meine Erlebnisse wie folgt zusammenfassen

1.

es hat mächtig Spaß gemacht, an dieser Reise teilzunehmen.

2.

es war überhaupt kein Problem, sich in die Gruppe Gleichgesinnter einzubringen.

3.

die Ängste bezüglich der Problembewältigung während so einer Reise haben sich in keinster Weise bestätigt

Wir haben Blattfedern gewechselt, Stoßdämpfer ausgetauscht, Radlager erneuert, Reifen geflickt,

Zahnersatz repariert und auch der Aufbau und Komfort meines Schlafplatzes war völlig in Ordnung

Resümee

Mit einem Lächeln und einem freundlichen „hallo“ lassen sich die meisten Probleme aus der Welt schaffen.

Auch wenn man die Sprache dieser Menschen nicht beherrscht


Ich kann nur jedem Mitglied der Zielgruppe 65plus raten, nicht lange überlegen, sondern einfach machen. Es ist nie zu spät, einige seiner Träume zu realisieren.

So

Das wollte ich auch mal loswerden.🙉🙉🙉🙈🙉🙈🙉

Nachfolgend noch ein paar Bilder aus der Medina der blaen Stadt. Einfach nur schön.












41 Ansichten0 Kommentare
bottom of page