Eine genauere Betrachtung
  • Siggi

Freitag 08.07.22

Aktualisiert: 12. Juli

Pünktlich 9,30 verlassen wir das Camp und biegen auf den Yerevan Highway.

Unser Camp Tiger blikt uns etwas traurig hinterher.

Die Tage mit täglich drei Fütterungen





sind jetzt endgültig vorbei

Unser Ziel ist das Kloster Kohr Virap

Mit den Klöstern ist es ähnlich wie mit den Golfplätzen

An den schönsten Plätzen dieser Welt findest du heute ein oft auch ein Golfresort. Bei den Klöstern in Armenien und Georgien ist es ähnlich

An den einsamsten Orten wurden oft Klosteranlagen errichtet. Meist in Gebirgsgegenden mit atemberaubender Kulisse.

Mal sehen was uns heute erwartet. Wir wollen dort in der Nähe wieder einen schönen Übernachtungsplatz finden.

In dieser Hinsicht hat unsere Renate ein Händchen.

Erster Zwischenstopp war eine nach Ausgrabungen frei gegebene Höhle in den Bergen







Dann ging es weiter zur Klosteranlage. Der Achat iin der benachbarten Türkei zeigte sich erstmals am Horizont
















Nach unserem ausgiebigen Rundgang durch die Klosteranlage ging es weiter zu einem Schlafplatz in eine Gebirgsschlucht.

Die Anfahrt war etwas staubig, aber der Stellplatz hatte sogar eine kleine angestaute Quelle



Wieder ging ein ereignisreicher Tag zu Ende.

Als die Sonne dann hinter den Bergen verschwunden war, ging es Ruck zuck in die Kojen.



78 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mittwoch 03.08.22

Montag 11.07.22

Dienstag 05.07.22