Eine genauere Betrachtung
  • Siggi

Dienstag/Mittwoch 28/29.06.22

Am Dienstag haben wir unseren Schlafplatz in der Steppe verlassen und uns einen Stellplatz in der Nähe der Grenze gesucht.

Außer Autofahrt ist nichts wesentliches passiert.

Der favorisierte Platz lag auf einem Hochplateau mit Blick über das weiter unten liegende Hügelland


Es war eine sehr heisse Nacht mit vielen kleinen und größeren Tieren.

Am Morgen fehlte ein Schuh. Den hatte ein wilder freilaufender Hund (von Helga am Abend angefüttert) in seine Höhle unter dem Auto entführt










Wir haben wie jeden Morgen unser Camp gegen 9,00 verlassen

Wir wollen heute in Armenien einreisen. Mal sehen, wie es zeitlich klappt.

Wir vermuten wieder ellenlange Autoschlangen Richtung Iran.

Ich melde mich später von der Grenze.



So, Grenze ist Geschichte




Geld getauscht, Strassengebühr bezahlt, Versicherung abgeschlossen und eine SIM Karte erstanden.

Anschließen in ein Wirtshaus und dann Weiterfahrt. Schauen wir mal, ob wir einen schönen Platz finden

Bis später

Es ist jetzt 15,00 Uhr.

Ich bin mal wieder total aus dem Häuschen.

Ein Platz wie aus dem Bilderbuch wurde gefunden

Richtiger Campingplatz in luftiger Höhe mit einem atemberaubenden Blick auf eine Hochalm und einen Canyon

Kann man nicht toppen.

Leider braut sich ein Gewitter zusammen










118 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Freitag 26.08.22